Teig:
500 Gramm Mehl glatt
1 Pak. Vanillezucker
1 Prise Salz
130 gr Staubzucker
125 gr. Butter oder Margarine
1 Würfel frische Germ od. 13 Gramm Trockengerm
2 Dotter
1 EL Öl
Zitronenschale (unbehandelt oder Bio)
1 Schuss Rum
200 ml Milch

Fülle:
200 Gramm Marzipan
375 Gramm Kastanienpüree
125 Gramm Staubzucker
1 Schuss Rum
eventuell etwas Milch

Alle Teig-Zutaten mit den Knethacken zu einem geschmeidigen glatten Teig kneten. Zugedeckt ca. bis zum doppelten Volumen gehen lassen.

Teig halbieren, rund formen und ca. 20 Minuten zugedeckt gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Fülle vorbereiten: Marzipan mit etwas Kastanienpüree glattrühren. Restliche Zutaten nach und nach einrühren.

Erste Teigkugel zu einem Rechteck (ca. Blechbreite und ca 25 cm tief) ausrollen. Die Hälfte der Fülle auf dem Teig verteilen und den Teig zu einem Strudel einrollen. Mit der zweiten Teigkugel den zweiten Strudel zubereiten. Die Strudel auf ein mit Backpapier ausgelegten Blech legen. Abstand halten! Zugedeckt ca.20-30 Minuten rasten lassen (je nach Raumtemperatur). Mit Dotter-Milch-Gemisch bestreichen und bei Ober-/Unterhitze 160°C ca. 30-40 Minuten backen.
Sollte der Strudel zu dunkel werden, während des Backens mit Backpapier oder Alufolie abdecken.